geo.wikisort.org / calendar / de / 13._november
Search

langs: 13 ноября [ru] / november 13 [en] / 13. november [de] / 13 novembre [fr] / 13 novembre [it] / 13 de noviembre [es]

days: 10. november / 11. november / 12. november / 13. november / 14. november / 15. november / 16. november


Küste / Coast


#1 Kegnæs

Kegnæs ( deutsch   Kekenis ; Sønderjysk bzw. Alsisk : Kæjnes [1] ; erstmals 1460 als Kekenisse erwähnt) ist eine Halbinsel am südlichen Ende der Insel Alsen ( dänisch Als ), Nordschleswig , Dänemark . Kegnæs Drej Sønderby

#2 Bug (Rügen)

Als Bug wird die westlichste Landzunge der Halbinsel Wittow auf Rügen bezeichnet. Den früher dort vorhandenen Ort nannte man „Posthaus Wittow“. Der Bug beginnt südlich des Ortes Dranske , zu dessen Gemeinde er gehört. Lage des Bug auf Rügen Blick vom Nordende nach Südwesten Schmalste Stelle der Halb


Küste / Coast: Search more / Искать ещё "13. november"


Insel / Island


#1 Mehetia

Mehetia oder Meetia (alter polynesischer Name: Meetu , alte europäische Namen: Osnaburgh, Boudoir, San Cristobal ) ist eine unbewohnte Vulkaninsel im südlichen Pazifischen Ozean , die geografisch zu den Gesellschaftsinseln und politisch zu Französisch-Polynesien gehört. Mehetia Satellitenbild: NASA

#2 Dejima

Dejima ( japanisch 出島 , deutsch etwa „Vorinsel“, im 17.   Jahrhundert auch Tsukishima 築島 , „aufgeschüttete Insel“ genannt) war eine fächerförmige kleine künstliche Insel in der Bucht von Nagasaki . Während der Edo-Zeit war sie der einzige Ort des direkten Handels und Austauschs zwischen Japan und Eu

#3 Årø

Årø (auch Aarø , deutsch Aarö ), nicht zu verwechseln mit Ærø , ist eine dänische Insel im Kleinen Belt . Sie ist durch den 750   m breiten Årøsund vom süderjütischen Festland getrennt, aber mittels Fähre dorthin verbunden. Auf der vier Kilometer langen und drei Kilometer breiten Insel leben 138 Ein

#4 Bahamas

Die Bahamas ( englisch The Bahamas ) sind ein Inselstaat im Atlantik und Teil der Westindischen Inseln . Sie liegen südöstlich der Vereinigten Staaten sowie nordöstlich von Kuba und werden geographisch zu Mittelamerika gezählt. Von den mehr als 700 Inseln sind nur 30 bewohnt. [5] Der Titel dieses Ar

#5 Hesselø

Die kleine dänische Insel Hesselø liegt im Kattegat , etwa 28   km nördlich von Seeland . Hesselø Hesselö von Süden Hesselö von Süden Gewässer Kattegat Geographische   Lage 56°   11′   55″   N , 11°   41′   43″   O 56.198611111111 11.695277777778 20 Hesselø (Dänemark) Länge 1,5   km Breite 700   m F

#6 Saba (Insel)

Saba ist die kleinste bewohnte Insel der ehemaligen Niederländischen Antillen . Seit dem 10.   Oktober 2010 ist sie zusammen mit ihrer unbewohnten Nebeninsel Green Island eine Besondere Gemeinde (bijzondere gemeente) der Niederlande in der östlichen Karibik . Bijzondere Gemeente Saba Besondere Gemei

#7 Ochseninseln

Die Ochseninseln ( dän. Okseøer ) sind zwei kleine dänische Inseln in der Flensburger Förde vor dem Ort Sønderhav . Die Große Ochseninsel (dän: Store Okseø ) war bei einer Größe von 11   ha [1] bis 2016 von drei ständigen Einwohnern bewohnt und ist seither verlassen, [2] die Kleine Ochseninsel (dän:

#8 Stintenburginsel

Die Stintenburginsel ist eine kleine bewohnte Insel im Schaalsee . Sie gehört zur Gemeinde Zarrentin am Schaalsee im Landkreis Ludwigslust-Parchim . Stintenburginsel Stintenburg – Besitz der Familie Bernstorff Stintenburg – Besitz der Familie Bernstorff Gewässer Schaalsee Geographische   Lage 53°  

#9 Museumsinsel (München)

Die Museumsinsel ist eine Fluss insel in der Isar in München , auf der sich der Hauptstandort des naturwissenschaftlich-technischen Deutschen Museums befindet. Museumsinsel (Kohleninsel) Museumsinsel mit dem Deutschen Museum Museumsinsel mit dem Deutschen Museum Gewässer Isar Geographische   Lage 48

#10 Hiddensee

Hiddensee ist eine deutsche Insel in der Ostsee . Sie liegt unmittelbar westlich vor Rügen . Das Gebiet der Insel bildet zusammen mit einigen unbewohnten angrenzenden Inseln die Gemeinde Insel Hiddensee und gehört zum Landkreis Vorpommern-Rügen in Mecklenburg-Vorpommern . Dieser Artikel beschreibt d


Insel / Island: Search more / Искать ещё "13. november"


Bergen / Mountains


#1 Gaika’s Kop

Der Berg Gaika’s Kop ( englisch Gaika's Hill , deutsch   „Gaikas Kopf“ ) ist eine markante und isolierte Erhebung in den Amathole-Bergen der südafrikanischen Provinz Eastern Cape . Mit seiner Gipfelhöhe von 1963 Metern überragt er die ihn umgebende Hochlandfläche um etwa 500 Meter. Von seinen Flanke

#2 Pisang (Himalaya)

Der Pisang (auch Pisang Peak ) ist ein Berg im Himalaya in Nepal . Pisang Höhe 6091   m Lage Distrikt Manang ( Nepal ) Gebirge Damodar Himal ( Himalaya ) Dominanz 11,07   km →   Kang Guru Schartenhöhe 870   m ↓   (5220 m) Koordinaten 28°   38′   54″   N , 84°   11′   15″   O 28.6483 84.187542 6091 P

#3 Lüneburger Kalkberg

Der Kalkberg ist ein Gipshut im Lüneburger Stadtteil Weststadt . Er wird als naturräumliche Singularität des Lüneburger Beckens eingestuft und somit als inselartiger eigener Naturraum . [1] Lüneburger Kalkberg Der Lüneburger Kalkberg von Süden gesehen Höhe 56   m   ü.   NN Lage Landkreis Lüneburg Ko

#4 Steinwald

Der Steinwald ist ein bis zu 946   m   ü.   NHN hohes Mittelgebirge im Regierungsbezirk Oberpfalz , im Nordosten von Bayern ( Deutschland ). Naturräumlich gehört er zur Haupteinheit Hohes Fichtelgebirge (394). [1] [2] Nach einer weiteren Untergliederung durch das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU

#5 Likhu Chuli

Der Likhu Chuli (auch Pig Pherago Shar ) ist ein vergletscherter Berg im Himalaya in der Gebirgsgruppe Rolwaling Himal . Likhu Chuli Blick über den Tsho Rolpa auf den Likhu Chuli (links) und Likhu Chuli West (rechts) Höhe 6719   m Lage Distrikte Dolakha , Ramechhap , Solukhumbu ( Nepal ) Gebirge Rol

#6 Haifischflossenberg

Der Haifischflossenberg ist ein 1830   m hoher Berg im ostantarktischen Königin-Maud-Land . Er ragt am Ostrand der Nordwestlichen Insel im Alexander-von-Humboldt-Gebirge auf. Nur 400   m seiner Gesamthöhe sind über den umgebenden Eismassen sichtbar. Dieser Artikel behandelt den Berg mit dem deutsche

#7 Obiou

Der Obiou ( franz. : Grande Tête de l'Obiou oder gebräuchlicher l'Obiou ) ist mit 2789 Metern der höchste Berg im Dévoluy-Massiv , einem den Dauphiné-Alpen westlich vorgelagerten Gebirgsstock der Französischen Kalkalpen . Er liegt im Département Isère . Obiou Der (große) Obiou Höhe 2789   m Lage Dép

#8 Bürgenstock

Der Bürgenstock , auch Bürgenberg , ist ein Schweizer Berg ( 1127,8   m   ü.   M. ) der Urner Alpen am Vierwaldstättersee ( 434   m   ü.   M. ) im Kanton Nidwalden . Im engeren Sinne ist Bürgenstock ein Kurort auf ebendiesem Berg, auf der Alp Tritt gelegen. Die Hotelanlage auf dem Bürgenstock trägt

#9 Hoher Lindkogel

Der Hohe Lindkogel , auch Eisernes Tor oder Kalter Berg genannt, ist ein 834   m   ü.   A. hoher Ausflugsberg im südlichen Wienerwald und westlich von Baden bei Wien , im Gemeindegebiet von Alland und Bad Vöslau . Hoher Lindkogel Hoher Lindkogel von Westen (Anstieg zum Peilstein ) Höhe 834   m   ü.

#10 Langenberg (Bad Harzburg)

Der Langenberg ist ein bis etwa 304   m   ü.   NHN [1] hoher Höhenzug des Nördlichen Harzvorlandes und Teil der Harznordrandverwerfung zwischen Harlingerode und Göttingerode im niedersächsischen Landkreis Goslar . Seine beispielhafte Sichtbarkeit der Nordharzrandverwerfung und die Entdeckung des Eur

#11 Nevado del Ruiz

Nevado del Ruiz ist ein Vulkan im südamerikanischen Staat Kolumbien , der zweithöchste [1] aktive Vulkan auf der nördlichen Erdhalbkugel. Nevado del Ruiz La Mesa de Herveo , Kumanday Nevado del Ruiz im Juli 2007 Höhe 5321   m Lage Kolumbien Gebirge Anden Koordinaten 4°   53′   0″   N , 75°   19′   0

#12 Cerro Torre

Der Cerro Torre (spanisch: ‚Turm-Berg‘) ist ein 3128   Meter, [2] nach anderen Quellen 3133   Meter [3] hoher Granitberg , der sich im Nationalpark Los Glaciares am Rande zum Campo de Hielo Sur an der argentinisch - chilenischen Grenze befindet. Der Cerro Torre ist aufgrund seiner steil aufragenden,

#13 Kalmit

Die Kalmit , seltener auch Große Kalmit genannt, bei Maikammer im rheinland-pfälzischen Landkreis Südliche Weinstraße ist mit einer Höhe von 672,6   m   ü.   NHN [1] der höchste Berg des Pfälzerwalds und nach dem Donnersberg der zweithöchste Gipfel der Region Pfalz . Der Berg liegt in der Haardt , d

#14 Siegfried von Roedern

Siegfried Friedrich Wilhelm Erdmann Graf von Roedern (* 27. Juli 1870 in Marburg ; † 14. April 1954 in Bergen (Chiemgau) ) war ein deutscher Verwaltungsjurist und von Herbst 1917 bis zur Novemberrevolution 1918 Staatssekretär und stellvertretender Reichskanzler . Siegfried Graf von Roedern (1916)

#15 Spitzkoppe

Die Spitzkoppe (auch Spitzkuppe , Spitzkopje oder Spitskopje ) ist ein Inselberg mit 1728 m Höhe 120   km östlich von Swakopmund in Namibia , der seine Umgebung 700 Meter überragt. Aufgrund ihrer markanten Form wird sie auch als das „Matterhorn Namibias“ bezeichnet und gehört zu den meistfotografier

#16 Matterhorn

Das Matterhorn ( italienisch Monte Cervino oder Cervino , französisch Mont Cervin oder Le Cervin , walliserdeutsch Hore oder Horu ) ist mit 4478   m   ü.   M. einer der höchsten Berge der Alpen . Wegen seiner markanten Gestalt und seiner Besteigungsgeschichte ist das Matterhorn einer der bekannteste

#17 Mount Deception (Alaska)

Der Mount Deception ist ein 3605   m hoher Berg in der Alaskakette in Alaska (USA). Mount Deception Mount Deception, im Vordergrund der Eldridge-Gletscher Höhe 3605   m Lage Alaska (USA) Gebirge Alaskakette Dominanz 6,21   km →   Mount Mather Schartenhöhe 648   m ↓   (2957 m) Koordinaten 63°   9′  

#18 Doake Ice Rumples

Die Doake Ice Rumples sind ein Gebiet massiver Eishöcker inmitten des antarktischen Filchner-Ronne-Schelfeises . Sie erstrecken sich über eine Länge von 90   km in nordwest-südöstlicher Richtung und einer Flächenausdehnung von 1.172   km² zwischen dem Korff Ice Rise und dem Henry Ice Rise . Doake Ic

#19 Haslam Heights

Die Haslam Heights sind ein Gebirge mit nordnordost-südsüdwestlicher Ausrichtung an der Loubet-Küste des Grahamlands im Norden der Antarktischen Halbinsel . Die Gipfel erreichen Höhen von rund 1000   m und ragen westlich des Vallot- und des Nye-Gletschers auf der Arrowsmith-Halbinsel auf. Haslam Hei

#20 Aiyang Tlang

Aiyang Tlang ( bengalisch আইয়াং ত্লং ) ist ein Berg in Bangladesch . [1] Er liegt an der Grenze zu Myanmar . Aiyang Tlang Höhe 1005   m Lage Chittagong , Bangladesch Koordinaten 21°   40′   24″   N , 92°   36′   16″   O 21.673272 92.604447 1005 Aiyang Tlang (Chittagong) f6 Van Rausang Baum von der


Bergen / Mountains: Search more / Искать ещё "13. november"


Stillgewässer / Reservoir


#1 Neusiedler See

Der Neusiedler See ( ungar. Fertő tó , fertő bedeutet wörtlich „Sumpf“) ist, wie der Plattensee , einer der wenigen Steppenseen in Europa und der größte abflusslose See in Mitteleuropa. Er liegt weit überwiegend auf österreichischem und flächenmäßig geringfügig auf ungarischem Staatsgebiet. Sein öst

#2 Bärwalder See

Der Bärwalder See (auch Speicher Bärwalde genannt, obersorbisch Bjerwałdski jězor ) ist mit einer Fläche von 13   km² der größte See Sachsens und der drittgrößte See des Lausitzer Seenlands . Er befindet sich in der oberlausitzischen Gemeinde Boxberg/O.L. zwischen den Orten Boxberg , Klitten und Uhy

#3 Nasser See

Der Nasse See ist ein kleiner See ohne Zu- und Abfluss in der Gemarkung von Lohne , einem Stadtteil von Fritzlar im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis . Er war bis November 2015 als Naturdenkmal „Nasser See (Biotop 01.174)“ ausgewiesen und geschützt. Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum Stau


Stillgewässer / Reservoir: Search more / Искать ещё "13. november"


Fluss / River


#1 Songhua Jiang

Der Songhua ( chinesisch   松花江 , Pinyin Sōnghuā Jiāng , mandschurisch Sunggari ula, auch bekannt unter seinem russischen Namen Sungari , Сунгари ) ist ein etwa 1927   km langer Fluss in China ( Ostasien ). Songhua Jiang Sungari; Oberlauf: Di'er Songhua Jiang ( 第二松花江 ) Daten Lage Heilongjiang , Jilin

#2 Darmbach

Der Darmbach ist ein Zufluss des Landgrabens , eines Gewässer der Hessischen Rheinebene . [2] Er ist das größte Fließgewässer natürlichen Ursprungs in der Innenstadt von Darmstadt . Unterhalb von Darmstadt ändert der Darmbach seinen Namen in Landwehr . Dieser Artikel behandelt den Darmbach in Hessen

#3 Steinebach (Fischbach)

Der Steinebach (umgangssprachlich: Stuanabach) ist ein Fließgewässer im Gebiet der Vorarlberger Stadtgemeinde Dornbirn . Er entspringt am Westfuß des Lank nahe der Grenze zur Gemeinde Schwarzenberg im Flurstück „Zweiergrueb“; die Quelle (mit Kilometrierung auf Gewässerkilometer (GwKM) 9,68) liegt et

#4 Main

Der Main ist mit 527   Kilometern Fließstrecke der längste rechte Nebenfluss des Rheins . Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Main (Begriffsklärung) aufgeführt. Main Karte des Mainverlaufs Karte des Mainverlaufs Daten Gewässerkennzahl DE :   24 Lage Deutschland B


Fluss / River: Search more / Искать ещё "13. november"




Текст в блоке "Читать" взят с сайта "Википедия" и доступен по лицензии Creative Commons Attribution-ShareAlike; в отдельных случаях могут действовать дополнительные условия.

Другой контент может иметь иную лицензию. Перед использованием материалов сайта WikiSort.org внимательно изучите правила лицензирования конкретных элементов наполнения сайта.

2019-2023
WikiSort.org - проект по пересортировке и дополнению контента Википедии